E-Depesche 32+33*2011

E-Depesche 32+33*2011

6,40 

Die globale Erleuchtung: 60 Jahre Fernsehen
Was Sie über das Fernsehen garantiert noch nicht wussten oder vermuteten!
Die vier Faktoren zur Hypnose einer Gesellschaft

32 Seiten, A4, color, PDF (1.92 MB)

Artikelnummer: PD11-32+33 Kategorien: ,

Beschreibung

1. Michael Kent: „Die große Erleuchtung“ (22 Seiten)
»Dass zu viel Fernsehen nicht gut tut, wissen wir schon; dass es nicht gerade zur Bildung beiträgt, ebenfalls. Generell jedoch wird der Fernseher eher als Freizeitbegleiter und Freund wahrgenommen, denn als Feind, der uns das Wichtigste stiehlt, was wir besitzen. Was soll das sein (AUSSER der Zeit) – was wird uns da gestohlen? Kaum jemand hat dies bislang jemals umfassend untersucht. Tut man es einmal und erkennt, was auf individueller und gesellschaftlicher Ebene dadurch angerichtet wird, ändert dies die Sichtweise zum Fernsehen, zum Leben … und eröffnet einem völlig neue Möglichkeiten.«

Fernsehen und Hypnose: Dreckschleuder und Vollstrecker des Establishments
Die gefährliche Welt – wirklich so gefährlich?
Warum falsch fernsehen unfrei macht
Wie Sie Freizeit gewinnen und nebenbei sogar noch abnehmen
Einsam?
Neue Motivation und Interesse am Leben finden!
Aktivität, Kreativität, Interesse beleben!
Das Bild, das wir von der Welt haben … und was es mit uns tut
Ideologie und Propaganda: heute mehr denn je!
Wie Streit in die Welt kommt Propaganda: Wie das Fernsehen die Wahrheit manipuliert

2. Heilpraktikerin Katrin Mögel
– homöopathische Hausapotheke:
Dulcamara (bittersüßer Nachtschatten) bei Übelkeit, Husten, Schnupfen, Erkältung, Rheuma, Ausschlag, Durchfall u.a.

3. Kurzberichte:
Leserberichte zur “Stromschlag-Therapie”
Gasbohrung im Chiemgau?!
Depression – Burnout – bipolar
Spezielle Weihnachtsangebote